Ausschreibung

Buchholzer Nachhaltigkeitspreis

Der Buchholzer Nachhaltigkeitspreis wurde dieses Jahr von der Wählergemeinschaft Buchholzer Liste für Umwelt, Soziales und Nachhaltigkeit anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens ins Leben gerufen und sucht kreative Lösungen zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele.

Mit dem Preis fördert die Buchholzer Liste mutige Akteure und Projekte mit Vorbildfunktion. Der Preis schafft die Wertschätzung für herausragende Leistungen, die sie verdienen und für den weiteren Erfolg benötigen. Er würdigt Vorreiter, prämiert die Besten und zeigt, was mit Engagement, Kreativität und Weitsicht alles möglich ist. Der Buchholzer Nachhaltigkeitspreis ist mit 2.000 EUR dotiert.

Bewerben können sich Personen, Organisationen oder Initiativen aus ganz Deutschland, deren Projekte möglichst die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Projekt dient einem oder mehreren der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele.
  • Projekt-Umsetzung erfolgt auf lokaler Ebene.
  • Projekt hat Vorbildfunktion und könnte auf andere Städte bzw. Gemeinden übertragen werden.
  • Projekt muss bereits begonnen sein und eine spürbare Wirkung erzielen.
  • Preisgeld wird für den weiteren Erfolg des Projekts eingesetzt.

Bewerbungsschluss für den Buchholzer Nachhaltigkeitspreis 2021 ist der 25. Mai 2021 (nach Verlängerung um zehn Tage).

Die Bewerbung erfolgt formlos. Die Projektbeschreibung sollte fünf DIN A4-Seiten möglichst nicht übersteigen und u.a. auf die zuvor genannten Voraussetzungen eingehen. Ergänzendes Bild- und/oder Filmmaterial (max. 3 Minuten) ist sehr willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an nachhaltigkeitspreis@buchholzer-liste.de

Aus den eingehenden Bewerbungen wird eine Vorauswahl geeigneter Projekte getroffen. Aus dem Kreise dieser Nominierten entscheidet eine Jury über die Preisvergabe. Die Entscheidung wird voraussichtlich am 7. Juli 2021 im Rahmen einer Verleihungsfeier bekanntgegeben, zu der die Nominierten Mitte Juni 2021 eingeladen werden.