Bau des Ostrings als größter Buchholzer „Beitrag“ zum Arten- und Klimaschutz?

70er-Jahre-Straßenneubau in Zeiten der Klimabedrohung und des Mobilitätswandels

Die Diskrepanz könnte nicht größer sein: Gerade jetzt, wo der Klimawandel im allgemeinen Bewusstsein der Menschen und auf der politischen Agenda ganz oben angekommen ist und niemand, der politisch ernst genommen werden will, mehr leugnen kann, dass es ganz massiver Strukturänderungen und einer radikalen Umkehr (nicht nur) in der Verkehrspolitik bedarf, machen sich Entscheidungsträger der Stadt Buchholz daran, mit dem sog. Ostring das legendäre, bereits einmal gerichtlich gestoppte 70er-Jahre-Projekt doch noch umzusetzen? Surrealer geht es nicht!
Weiterlesen

Jetzt bewerben: Buchholzer Nachhaltigkeitspreis 2021

In diesem Jahr werden wir anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens den Buchholzer Nachhaltigkeitspreis vergeben. Er ist mit 2.000 EUR dotiert.

Haben Sie ein Projekt, mit dem eines oder mehrere der UN-Nachhaltigkeitsziele verfolgt werden? Dann bewerben Sie sich jetzt. Bewerbungsschluss ist der 25. Mai 2021.

Weitere Infos zum Buchholzer Nachhaltigkeitspreis und dazu, wie Sie sich bewerben können, finden Sie hier!

Folge dem Buchholzer Nachhaltigkeitspreis gerne auch auf Facebook und Instagram! Und das Liken und Teilen bitte nicht vergessen, damit der Buchholzer Nachhaltigkeitspreis in ganz Deutschland bekannt wird.

Buchholz bis 2035 klimaneutral – machbar oder utopisch?

„Wissenschaftlicher Konsens ist, dass es zur Begrenzung der Erderwärmung auf insgesamt 1,5 Grad nicht ausreichend ist, bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu werden (vgl. Stellungnahme von Scientists for Future vom 02.10.2020). Wir müssen jetzt handeln, bevor Kipppunkte erreicht werden, die das zukünftige Leben unserer Kinder und Enkelkinder unwiederbringlich gefährden. Dafür tragen wir die Verantwortung!
Weiterlesen

CDU und FDP gegen nachhaltiges Bauen

Unfassbar: CDU und FDP stimmten gegen den guten SPD-Antrag, in Bebauungsplänen zukünftig grundsätzlich nur noch Neubauten zuzulassen, die den KfW-Effizienzhaus-Standard 40 erfüllen. Nur in begründeten Ausnahmefällen sollte ein Abweichen von dieser Regel möglich werden. Abgelehnt wurde der Antrag aber erst durch die Enthaltung unseres Bürgermeisters. Das Abstimmungsergebnis im Verwaltungsausschuss lautete 4 pro, 4 contra und eine Enthaltung. Der Antrag erfuhr dadurch keine Mehrheit und ist damit abgelehnt worden.
Weiterlesen

Buchholz 2025plus: Planungswerkstatt am 16.11.2019

Am Sa., dem 16.11.2019, fand in der Waldschule eine Planungswerkstatt zum Stadtentwicklungsprojekt „Buchholz 2025plus“ statt. Wir sehen dieses Projekt in vielen grundsätzlichen Fragestellungen kritisch. Unser Bericht mit Einschätzung zur Planungswerkstatt folgt. Wir möchten aber bereits jetzt darauf hinweisen, dass ab sofort für ca. zwei Wochen jede*r die Möglichkeit hat, sich im Rahmen einer Online-Bürgerbeteiligung in den Planungsprozess mit seinen Ideen, Anmerkungen, Sorgen etc. einzubringen. Siehe hier: www.buchholz2025plus.de Bitte nehmen Sie daran teil. Es geht um eine zukunftsweisende Entwicklung unserer Stadt.