Volksbegehren Artenvielfalt

Wir unterstützen das Volksbegehren Artenvielfalt. Das Artensterben ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Bienen, Schmetterlinge, duftende Blumenwiesen und blühende Bäume sind nicht nur schön anzusehen – Artenvielfalt und intakte Ökosysteme sind die Grundlage unseres Lebens und dienen dem Klimaschutz.

Wir alle profitieren von Artenvielfalt und einer intakten Natur. Damit wir eine Zukunft haben und auch unsere Kinder und Enkel in einer gesunden Umwelt in Niedersachsen aufwachsen können:

Handeln Sie jetzt und unterschreiben Sie für das Volksbegehren Artenvielfalt. Jetzt!

Wir haben die Unterschriftenbögen, auf denen Sie unterschreiben können. Schicken Sie unserem Ratsherrn Peter Eckhoff einfach eine E-Mail an peter.eckhoff@buchholzer-liste.de und er vereinbart mit Ihnen einen Termin zur Unterschrift. Wir kommen dafür auch gerne zu Ihnen nach Hause.

Moderner Straßenfeger

Die FDP-Fraktion hatte im Sommer beantragt, zur Verbesserung der Sauberkeit in der Innenstadt einen Straßenfeger einzusetzen und mit einem „Ein-Mann-Reinigungsgerät“ auszustatten. Wir haben angeregt, dabei auch den Einsatz eines Lastenrads zu prüfen, und verwiesen auf das Projekt TRASHH der Stadtreinigung Hamburg. Diese Idee passt unseres Erachtens gut zu einem „modernen Straßenfeger“ und zu den städtischen Bemühungen, klimaneutral zu werden. Weiterlesen

Buchholz 2025plus: Planungswerkstatt am 16.11.2019

Am Sa., dem 16.11.2019, fand in der Waldschule eine Planungswerkstatt zum Stadtentwicklungsprojekt „Buchholz 2025plus“ statt. Wir sehen dieses Projekt in vielen grundsätzlichen Fragestellungen kritisch. Unser Bericht mit Einschätzung zur Planungswerkstatt folgt. Wir möchten aber bereits jetzt darauf hinweisen, dass ab sofort für ca. zwei Wochen jede*r die Möglichkeit hat, sich im Rahmen einer Online-Bürgerbeteiligung in den Planungsprozess mit seinen Ideen, Anmerkungen, Sorgen etc. einzubringen. Siehe hier: www.buchholz2025plus.de Bitte nehmen Sie daran teil. Es geht um eine zukunftsweisende Entwicklung unserer Stadt.

Klimaschutz in Buchholz i.d.N.

Bereits der Gründung der Buchholzer Liste vor acht Jahren lag die Motivation zu Grunde, sich am eigenen Wohnort für die Belange des Umwelt- und Klimaschutzes stark machen zu wollen. Nicht ohne Grund heißen wir in der Langversion Buchholzer Liste für Umwelt, Soziales und Nachhaltigkeit.

Die dramatischen Entwicklungen der letzten Jahre geben uns leider recht. Mittlerweile haben wir es nicht mehr bloß mit einem Klimawandel zu tun, sondern steuern auf eine Klimakatastrophe zu. Die globalen, nationalen oder auch unsere lokalen Klimaschutzziele sind unseres Erachtens nur noch mit radikalen Maßnahmen zu erreichen. Klimaschutz ist damit zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit geworden. Doch bislang sind unsere Bemühungen vor Ort i.d.R. am Widerstand von CDU, FDP, AfD oder der Stadtverwaltung unter Bürgermeister Röhse gescheitert. Zuletzt unser Antrag „Verkehrswende jetzt!“. Man hat die dramatische Lage offenbar noch nicht begriffen. Schön, dass wir mit Fridays for Future nun Unterstützung aus den Reihen der jungen Generation bekommen. Der öffentliche Druck nimmt zu. Buchholz dreht sich! Weiterlesen