Abschied von Streuobstwiese samt Wald in Holm-Seppensen

Als hätte man noch nie etwas von Insektensterben und Artenkrise gehört … baut die Stadt Buchholz genau hier eine neue Feuerwehr. Weichen werden ein Stück Mischwald und eine ehrenamtlich angelegte Insektenwiese mit mindestens 15 Jahre alten Obstbäumen. Unser Antrag, die schräg gegenüber liegende, freie Fläche dafür nochmals zu prüfen, gemeinsam mit der Feuerwehr, wurde vom Stadtrat in seiner Sitzung am 28.03.2022 abgelehnt (10 Ja-Stimmen, 20 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen).

Für die Stadt steht damit die billigste Lösung. Denn Wald und Wiese (selbst bereits eine Ausgleichsfläche!) gehören sowieso der Stadt. Die nötige neue Ausgleichsfläche wurde recht günstig erworben. Aus Stadtsicht also perfekt. Für Umwelt und das Engagement der „Bienenbotschafter“ aus Holm-Seppensen verheerend! Alle Gegenargumente wirken vorgeschoben. Eine genauere Prüfung hätte niemandem wehgetan!

Hier ging es nicht darum, Wege zu suchen. Hier ging es darum, Gründe zu finden, damit die billigste Variante verwirklicht wird. Ist gelungen. Traurige Politik.

Rede von Grit Weiland in der Ratssitzung vom 28.03.2022

Rede von Dr. Martin Dieckmann in der Ratssitzung vom 28.03.2022

Beitrag im Nordheide Wochenblatt vom 30.03.2022

Unsere Kandidat:innen für die Kommunalwahl

Am 07.06.2021 wählten wir unsere Kandidat:innen für die Kommunalwahl am 12.09.2021. Wir haben neben dem Buchholzer Stadtrat auch Listen für die Ortsräte in Steinbeck und Trelde aufgestellt. Außerdem stellen wir mit Grit Weiland eine eigene Bürgermeisterkandidatin für Buchholz i.d.N., die auch von den Buchholzer Grünen unterstützt wird. Weiterlesen

Moderner Straßenfeger

Die FDP-Fraktion hatte im Sommer beantragt, zur Verbesserung der Sauberkeit in der Innenstadt einen Straßenfeger einzusetzen und mit einem „Ein-Mann-Reinigungsgerät“ auszustatten. Wir haben angeregt, dabei auch den Einsatz eines Lastenrads zu prüfen, und verwiesen auf das Projekt TRASHH der Stadtreinigung Hamburg. Diese Idee passt unseres Erachtens gut zu einem „modernen Straßenfeger“ und zu den städtischen Bemühungen, klimaneutral zu werden. Weiterlesen

Klimademo 20.09.2019

Am vergangenen Freitag haben fast 1.500 Buchholzer*innen an der Klimademo teilgenommen, zu der die Buchholzer Gruppe von Fridays for Future aufgerufen hatte. Ein großer Erfolg. Viele vermuteten, dass es die größte jemals in Buchholz stattgefundene Demo war. Weiterlesen