Aufbau einer Förderdatenbank

Im Handlungsfeld 9.1 „Fit für die Zukunft“ des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) wird zum Ziel der Haushaltskonsolidierung und des Schuldenabbaus vorgeschlagen, eine Förderdatenbank aufzubauen (vgl. Seite 139 des ISEK-Endberichts).  Ziel ist es, Fördermöglichkeiten zu einem möglichst frühen Zeitpunkt eines Projektvorhabens zu identifizieren, um somit Fördergelder zur Entlastung des städtischen Haushalts zu einem festen Bestandteil der Projektfinanzierung werden zu lassen. Die Förderdatenbank soll dabei möglichst die gesamte Bandbreite potenzieller Fördermöglichkeiten erfassen (z. B. EU, Bund, Land Niedersachsen, Metropolregion Hamburg, aber auch Stiftungen, Kreditinstitute, Verbände etc.) und alle relevanten Informationen aufbereitet zur Verfügung stellen. Weiterlesen

Einführung eines Kulturcents abgelehnt

Da die städtischen Haushaltsmittel im Bereich „Kultur“ stark limitiert sind und im Moment nur einzelnen Projekten zugutekommen, sollte die Einführung eines sog. Kulturcents geprüft werden. Die Idee des Kulturcents ist, dass von Gästen der Buchholzer Übernachtungsbetriebe eine Abgabe pro Übernachtung erhoben wird. Diese Einnahmen sollen dann, unabhängig von anderen Haushaltspositionen, dazu dienen, weitere kulturelle Projekte durchführen zu können, wie z.B. eine Veranstaltungsreihe „Konzerte im Park“ oder die Installation einer festen Bühne im Innenstadtbereich. Bedauerlicherweise fand dieser Antrag durch die Gegenstimmen von CDU, FDP und Bürgermeister Röhse keine Mehrheit im Verwaltungsausschuss und wurde somit abgelehnt.

Prüfantrag Einführung Kulturcent (DS 16-21/0096)

Einweihung Kunstrasenplatz Steinbeck

Nach etwas mehr als einem halben Jahr Bauzeit konnte heute der neue Kunstrasenplatz an der Grundschule Steinbeck offiziell eingeweiht und den Nutzern übergeben werden.

Unsere Mitglieder Karsten Müller und Christoph Selke hatten sich in ihrer Funktion als Mitglieder des Ortsrats Steinbeck und des Rates der Stadt Buchholz maßgeblich für den Bau dieses Kunstrasenplatzes in unmittelbarer Nähe der Grundschule Steinbeck eingesetzt. Über den neuen Sportplatz freuen sich nicht nur die Grundschüler, sondern auch die Buchholzer Bevölkerung und Sportvereine. Denn der Platz steht außerhalb der Schulzeit auch der Allgemeinheit zur Verfügung. Die beliebte Köhlerhütte musste im Zuge der Bauarbeiten ihren alten Standort verlassen und ist nun nördlich des Kunstrasenplatzes angesiedelt.

Beim heutigen Eröffnungsspiel ließen sich unser Stadtratsmitglied Peter Eckhoff sowie unser Stadt- und Ortsratskandidat Christoph Selke nicht lumpen und spielten spontan mit den Schülern der Grundschule Fußball. Bei der Einweihungsfeier ebenfalls anwesend waren unsere Stadt- bzw. Ortsratskandidaten Imme-Janne Schoof und Vrederun Wachtlin.

Kandidaten für Kommunalwahl 2016 aufgestellt

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 1. Juni 2016 hat die Buchholzer Liste ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 11. September 2016 aufgestellt. Im Jahr 2011 als Wählergruppe gegründet, wird die Buchholzer Liste ihre unabhängige und sachorientierte Arbeit in den kommunalpolitischen Gremien in der kommenden Wahlperiode fortsetzen. Sie geht dabei weiter gestärkt in die neue Ratsperiode und tritt erstmals auch in der Ortschaft Trelde an. Für den Rat der Stadt Buchholz und den Ortsrat Steinbeck, in denen die Buchholzer Liste bereits vertreten ist, konnten ebenfalls neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter gewonnen werden, die der Buchholzer Liste neue Ideen und Impulse geben können. Weiterlesen

Buchholz klingt

Ganz Buchholz soll erklingen … durch gemeinsames Musizieren, Singen, instrumental und vokal, durch die Aufführung von Beethovens „Ode an die Freude“. Ein gemeinsames Werk von Buchholzern für Buchholzer. Ein Klang-Raum!

Beteiligte: Chöre, Orchester, Einzel-Musiker, Musikschulen, Theatergruppen, Bildende Künstler, Profis und Laien, alle, die gerne singen, musizieren, alle, die sich beteiligen wollen, aus allen Nationen und Gegenden dieser Welt, die in Buchholz und umzu zurzeit „zu Hause“ sind. Weiterlesen