Engagierte Stadt: Aktiv in Buchholz

Grit Weiland

Das vielfältige ehrenamtliche Engagement von Buchholzer Bürgerinnen und Bürgern in diversen Vereinen, Initiativen und Organisationen schafft Lebensqualität, prägt Gemeinsinn und sorgt für Identität. Dieses gilt es für die Zukunft zu sichern und weiter auszubauen. Für unser Mitglied Grit Weiland ist das eine Herzensangelegenheit. Zusammen mit Katrin Müller hat sie nun eine Ehrenamts-Koordinierungsstelle eingerichtet. Sie trägt den Namen f⋅e⋅e freiwillig⋅ehrenamtlich⋅engagiert und möchte ehrenamtliches Engagement unterstützen und fördern. Weiterlesen

Nachmittagsbetreuung am Grundschulstandort Trelde

Die Grundschule Sprötze-Trelde besteht aus zwei Standorten, nämlich dem Schul- und Verwaltungsstandort Sprötze und dem Schulstandort Trelde. Der Standort Sprötze wird von Kindern aus Sprötze und Suerhop besucht, die Kinder aus Trelde, Drestedt und Kakenstorf gehen in Trelde zur Schule.

Die Nachmittagsbetreuung fand bis zum letzten Schuljahr dagegen ausschließlich am Standort Sprötze statt, wobei etwa ein Drittel der Kinder vom Trelder Standort stammten. Weiterlesen

Foto: BürgerInitiative Ostring (BIO)

Ostring-Mediation gescheitert

CDU und FDP lehnen eine Mediation im Streit um den Ostring vehement ab und wollen nun das Gericht entscheiden lassen. Dem schließt sich auch der Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (CDU) an. Ein Interesse an sachlichen Gesprächen zur Lösung des Dauerstreitthemas scheint es nicht zugeben.

SPD und Grüne hatten mit dem sog. Bypass eine Alternativlösung in die Diskussion gebracht und sich so gesprächs- und kompromissbereit gezeigt.

Die Buchholzer Liste spricht sich klar gegen die bestehenden Ostringplanungen aus und sieht auch alternative Straßenbauvarianten eher skeptisch. Dennoch verbinden wir mit der vorgeschlagenen externen Mediation die Hoffnung, die seit Jahren festgefahrenen Fronten auflösen und an den Verhandlungstisch zu sachlichen Gesprächen zurückkehren zu können. Wir waren und sind (!) nach wie vor bereit, unseren Teil dazu beizutragen. CDU und FDP mögen daher ihre sture Haltung nochmal überdenken.

Die lokale Presse berichtete wie folgt:

„Jetzt entscheidet (wohl) das Gericht“, Nordheide Wochenblatt vom 16.09.2015

„Ostring-Mediation ist gescheitert“, Hamburger Abendblatt vom 16.09.2015

„CDU und FDP sind nicht konsenswillig“, Nordheide Wochenblatt vom 02.09.2015.

„Kein realer Lösungsweg“, Nordheide Wochenblatt vom 26.08.2015

Radtaschen als Belohnung

20150902-Stadtradeln-Übergabe-Radtaschen

Unsere Ratsherren Peter Eckhoff und Karsten Müller hatten bei der Stadtradeln-Aktion im Juni und Juli drei Wochen komplett auf das Autofahren verzichtet. Als Belohnung für ihren Einsatz zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs erhielten Sie am 02.09.2015 aus den Händen von Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Stadtradeln-Koordinatorin Katrin Döscher jeweils eine Radtasche der Firma Ortlieb. Ortlieb unterstützt als Sponsor die bundesweite Stadtradeln-Aktion des Klima-Bündnis und hat diesen Preis für alle lokalen Stadtradel-Stars ausgelobt.

Die lokale Presse berichtete wie folgt:

„Bürgermeister übergibt Geschenke an aktive Radler“, Hamburger Abendblatt vom 04.09.2015

„Lohn für die (Rad-) Mühen“, Nordheide Wochenblatt vom 05.09.2015